Beedabei— Bürger am Zug macht mit 🐝 🌺 🌸

Am 20. Mai 2021, dem Weltbienentag, findet der bundesweite Flashmob Beedabei-Sternstunden statt.
 
Aus 10 bienenfreundlich bepflanzten Beedabei-Kästen entsteht ein Europa-Stern. Diese Sterne ploppen am 20. Mai 2021 überall im ganzen Bundesgebiet auf und treffen sich mit ihren Bildern davon, im Netz unter dem Hashtag#Beedabei. Verfolgen könnt ihr den Flashmob auf den Social Media Kanälen und auch auf der Website www.beedabei.de auf der Europakarte.
 
Wir möchten uns beteiligen und werden am Rekkenzeplatz einen Stern ⭐ aus zehn sonnengelben Kästen nachbilden und uns dadurch an dem Flashmob beteiligen. Danach werden die Blumenkästen im Bahnhofsviertel verteilt und an verschiedenen Orten zu finden sein. Macht euch doch mal auf die Suche nach ihnen. Vielleicht findest du einen dieser herrlich gelben Kästen direkt vor deiner Tür und du würdest gerne eine Gießpatenschaft für ihn übernehmen? Dann melde dich bei uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
 
Für Bürger am Zug
Andrea Herzing

 

 

 

 

 


 

 

BALKONKONZERTE - Die etwas andere Aktion des Vereins BÜRGER am Zug e. V.
 
 
Der Verein BÜRGER am Zug sucht Berufsmusiker und -künstler, die im Bahnhofsviertel leben
und sich gerne an einer Aktion im Quartier beteiligen möchten. Im Sommer 2021 plant der Verein,
mit Abstand und Anstand, in den schönsten Karrees der Stadt, eine gemeinsame Aktion für die
Anwohner des Viertels. Damit möchte der Verein, Musikern und Künstlern unterstützen, und den
Mitbürgern ein Lächeln ins Gesicht zaubern.
 
Interessiert können sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! beim Verein BÜRGER am Zug e. V.

melden.

 

 


 

 

Spende für die Bahnhofsmission

 

Eine Geldspende aus dem Erlös ihrer Straßenfeste haben Anwohner der Sedanstraße an die Bahnhofsmission Hof übergeben. Die Bahnhofsmission möchte im Frühjahr ihre Räume renovieren und bat in einem öffentlichen Aufruf um finanzielle Unterstützung. Mit der Spende von 100 Euro aus der Sedanstraße soll nun Material gekauft werden. Nadine Brandt und Lore Saalfrank brachten zur Übergabe im Namen der Anwohner zusätzlich Kaffee und Tee-Päckchen mit.

 

 

Unser Bild zeigt von links: Nadine Brandt und Lore Saalfrank sowie Frank Schaal und Werner Roland von der Bahnhofsmission, rechts Josefine Brandt.

 

 


 


„Bilder am Zug“ unter dem Hammer


 

Drei Monate haben sie leere Schaufenster im Bahnhofsviertel geschmückt und Passanten zum Hinschauen und Verweilen angeregt. Nun kommen die Schwarz-Weiß-Aufnahmen des Hofer Fotografen Thomas Neumann unter den Hammer. Am Samstag, 30. November 2019 werden die großformatigen Fotos der Ausstellung „Bilder am Zug“ im Kunstkaufhaus öffentlich versteigert.  Sie zeigen Motive aus dem Bahnhofsviertel und sind bereits auf Alu-Platten aufgezogen. Wer mag, kann sich so ein Stück Bahnhofsviertel nach Hause holen und sofort aufhängen.
 

Der Verein Bürger am Zug hat für die Versteigerung einen Profi mit ins Boot geholt: Michael Hübner vom Auktionshaus Lankes. Damit ist ein rechtlich einwandfreier Ablauf garantiert, für Spaß ist ebenfalls gesorgt. Ab einem Mindestgebot von 15 Euro für jedes Bild wird in kleinen Schritten aufwärts gesteigert werden. Ziel der Bürger am Zug ist es, alle 27 Fotos an den Mann oder die Frau zu bringen. Den Erlös aus der Versteigerung wird der Verein für Maßnahmen zur Verschönerung des Wittelsbacher Parks verwenden.   
 

Die Auktion beginnt am Samstag, 30. November 2019 um 19 Uhr im KKH. Wer mit steigern möchte, erhält am Eingang eine Bieterkarte. Einlass ist ab 18 Uhr.

 


V.i.S.d.P.: Beate Franck, Mühlberg 9, 95028 Hof

 

 


 

 

Schaufensterkunst endet mit Führung

 

 

Noch bis Ende Oktober läuft im Bahnhofsviertel die „Schaufensterkunst“ des Vereins Bürger am Zug. Der Hofer Fotograf Thomas Neumann hat dafür in fünf leeren oder ungenutzten Läden großformatige Fotos ausgestellt. Unter dem Motto „Bilder am Zug“ sind Motive aus dem Bahnhofsviertel zu sehen.

 

Zum Abschluss der Aktion findet noch einmal ein Stadtviertelspaziergang statt. Wie und warum die Bilder zustande kamen, welche Geschichten sich in diesem markanten Viertel der Gründerzeit dazu erzählen lassen – das ist Thema eines Rundgangs mit Gästeführer Thomas Schott und Fotograf Neumann. Er findet am Freitag, 1. November 2019 statt und beginnt um 14 Uhr vor dem Haus Liebigstraße 8.

 

Außer dort sind die „Bilder am Zug“ an folgenden Adressen ausgestellt:  Wörthstraße 9, Pfarr 24, Königstraße 37, Königstraße 31 sowie drei Einzelstücke im Kunstkaufhaus, Königstraße 25.

 

Am 30. November 2019 werden die Fotos  um 19 Uhr im Kunstkaufhaus für einen guten Zweck versteigert.  

 

Facebook

© BÜRGER am Zug - Bürgerverein Bahnhofsviertel Hof e.V.
Roonstraße 22 | 95028 Hof
Impressum & Disclaimer
Datenschutz
Stand 05.2018
Webkonzeption und -design: in-visionen.de